Gemeinsam neue Wege gehen.

Liebe Schwäbisch Hallerinnen und Haller,

am 4. Juli steht eine wichtige Wahl für Schwäbisch Hall an: Die Wahl der Oberbürgermeisterin/des Oberbürgermeisters.

Ich trete für diese Wahl an. Ich möchte mit Ihnen gemeinsam neue Wege in Schwäbisch Hall gehen - für Klimaschutz, Innovation und Zusammenhalt.

Ich mache Ihnen das Angebot eines neuen Politikstils: integrativ, offen und transparent. Ich möchte gemeinsam mit Ihnen allen, Bürgerschaft, Gemeinderat, Stadtverwaltung und Ehrenamtlichen engagiert und hochmotiviert an den Themen der Stadt arbeiten. Mit Respekt und Wertschätzung. Auf Augenhöhe.

Das ist der bildschönen, bunten und weltoffenen Bildungs- und Kulturstadt Schwäbisch Hall angemessen. Gemeinsam erhalten wir, was diese Stadt bereits so attraktiv, familienfreundlich und zukunftsfähig macht.
Gemeinsam schaffen wir noch mehr Lebensqualität.

Ihre
Kathinka Kaden

Gemeinsam neue Wege gehen - das bedeutet für mich:

Gemeinsam neue Wege gehen für Klimaschutz

Als Mutter liegt mir besonders am Herzen, dass ich meinen Kindern eine lebenswerte Zukunft versprechen kann. Deshalb steht für mich Klimaschutz an oberster Stelle. Schwäbisch Hall soll eine Klima-Musterstadt und zum CO2-neutralen Mittelzentrum in der Region Hohenlohe werden.
Mit Mut und klugen Ideen, effektiver Bürgerbeteiligung und finanziellem Verantwortungsbewusstsein schaffen wir eine enkeltaugliche Politik. Unsere Stadt wird Vorbild beim Erhalt der Artenvielfalt. Die Maßnahmen werden Stadtnatur und die biologische Vielfalt - insbesondere Insekten - schützen und fördern, und städtisches Grün zukunftsorientiert weiterentwickeln.
Schwäbisch Hall soll auch Vorreiterin werden für eine moderne Verkehrspolitik. Alle Verkehrsbeteiligten, ob zu Fuß, auf dem Fahrrad oder im Auto, sollen gut miteinander auskommen.

Gemeinsam neue Wege gehen für Innovation

Schwäbisch Hall verfügt über einen attraktiven Einzelhandel, leistungsfähige Handwerksbetriebe, kleine, mittel und weltweitagierende Unternehmen und eine praxisangewandte Hochschule.
Die Corona-Pandemie stellt Fragen an uns alle: Wie können wir gemeinsam aus der Krise kommen und gleichzeitig den Strukturwandel in der Industrie positiv begleiten?
Gemeinsam mit Bürgerschaft, Wirtschaft, Einzelhandel und ehrenamtlich Engagierten möchte ich Antworten finden und Konzepte entwickeln, um Schwäbisch Hall die hohe Lebensqualität zu erhalten und klimaneutral zu machen. Der Klimakrise müssen wir entschieden entgegentreten, um unsere Lebensgrundlagen zu erhalten.

Gemeinsam neue Wege gehen für Zusammenhalt

Diese Ziele erreichen wir nur, wenn auch die Spitze der Stadt für jede und jeden ansprechbar und offen für neue Ideen ist. Deshalb will ich eine stärkere Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern und vielfältige Angebote der Stadtverwaltung. Unser Ehrenamt muss mehr und vor allem auf Augenhöhe mit einbezogen werden.
Das gilt für alle Bereiche: von Sport über Kultur bis hin zu gesellschaftspolitischem Engagement, wo Schwäbisch Hall so viel zu bieten hat. Die vielen Ehrenamtlichen haben Ideen und das nötige Geschichts- und Fachwissen, damit wir gemeinsam die Stadt voranbringen.